## Systemausfälle

Bei jedem System kann es sein, das dieses geplant z.B. für Wartungsarbeiten oder ungeplant z.B. auf Grund von technischen Störungen ausfallen kann. Bei dezentralen Messengersystemen ist i.d.R. nur ein kleiner Teil der Nutzer betroffen bei zentralen Messengernsystemen jedoch sind ausnahmslos alle Nutzer davon betroffen.

Verschiedene Systemausfälle zentraler, unfreier Messenger

Telegram: 29.03.2018

Telegram down for some; firm says awaiting power equipment fix

Messaging app Telegram is down for many users in Europe, the Middle East, Russia and elsewhere …

The firm said in a tweet that it is aware of the issue, caused by a power outage in a data center.

Power outage at a @telegram server cluster causing issues in Europe. Working to fix it from our side, but a lot depends on when the datacenter provider puts the power equipment in order.

This isn’t the only trouble the app has had recently. It last week lost a Supreme Court appeal in Russia, the court ruling that it must hand over encryption keys. And last month Apple pulled Telegram from the App Store after discovering it was being used to serve child pornography.

We’d in any case suggest not using the app: its home-grown encryption has been criticized, and it doesn’t use end-to-end encryption by default. Signal, WhatsApp and Apple’s own Messages are all safer options.

Quelle: https://9to5mac.com/2018/03/29/telegram-down/


Telegram: 20.02.2018 um 14:59

Telegram nicht erreichbar

Der Messaging-Dienst Telegram ist größtenteils nicht erreichbar. Deutschland und Österreich sind nur zum Teil betroffen. In Italien scheint der Dienst flächendeckend nicht mehr zu funktionieren und auch in Großbritannien zeigt die Karte auf allestörungen.at Ausfälle. Die App versucht ständig einen Verbindungsaufbau, scheitert aber daran. Telegram-User werden vorerst auf andere Messenger-Dienste oder die alte SMS ausweichen müssen.

Quelle: https://diepresse.com/home/techscience/5375276/MessengerDienst-Telegram-kaempft-mit-Ausfaellen


WhatsApp: 31.12.2017

WhatsApp weltweit down! Ausgerechnet an Silvester meldeten Nutzer massive Ausfälle des Messengers

Daniel Sobolewski am 31.12.2017 um 20:01 Uhr

Pünktlich zum Jahreswechsel gehen die Server von Messengern regelmäßig in die Knie. Diesmal erwischte es den meistgenutzten Chat-Nachrichtendienst „WhatsApp“ aber bereits am frühen Silvesterabend.

Bereits um 19 Uhr melden tausende Nutzer in Deutschland und auf der ganzen Welt den Ausfall von WhatsApp. Senden oder Empfangen von Chat-Nachrichten? Fehlanzeige!

WhatsApp selbst weist auf die Störung hin. Vom Betreiber gibt es bisher aber keine Erklärung, ob das bereits mit einer zu hohen Auslastung oder mit technischen Problemen zutun hat.

Gegen 21 Uhr waren erste Funktionen wieder nutzbar. Störungsfrei funktioniert die App aber weiterhin nicht. (dso)

Quelle: https://www.derwesten.de/panorama/whatsapp-ist-down-nutzer-melden-erhebliche-ausfaelle-des-messengers-id212981523.html


WhatsApp: Donnerstag, 31.08.2017, 19:38

Whats App-Störung

In vielen Teilen Europas und Südamerikas ist der Messengerdienst WhatsApp derzeit gestört. Vor allem in den Niederlanden, Großbritannien, aber auch in Deutschland gibt es derzeit Probleme.

Täglich den neuesten Digital Newsletter per E-Mail? Ich bin damit einverstanden, dass mich die FOCUS Online Group GmbH über Vorteilsangebote informiert. Diese Einwilligung kann ich jederzeit über redaktion@focus.de widerrufen.

E-Mail-Adresse eintragen Jetzt nicht In den sozialen Medien beschweren sich Nutzer aus allen Teilen Deutschlands über Probleme mit WhatsApp. Auch in Brasilien und weiteren südamerikanischen Ländern gibt es zahlreiche Meldungen über Ausfälle, wie auf der Website allestörungen.de zu sehen ist.

Quelle: https://www.focus.de/digital/internet/messenger-down-massive-whatsapp-stoerung-in-europa_id_7539125.html


WhatsApp: 01.03.2016

Nutzer klagen über große WhatsApp-Störungen

Was ist nur mit WhatsApp los? Seit dem März berichten viele Nutzer über enorme Probleme beim Chatten oder Öffnen der App. Die Ursache konnte bisher noch nicht geklärt werden. Störungen bei WhatsApp machen es den Nutzern schwer. | Foto: dpa Störungen bei WhatsApp machen es den Nutzern schwer. | Foto: dpa

Seit dem 01. März klagen viele User über Probleme mit dem Messenger-Dienst WhatsApp. Chats und Bilder sind plötzlich weg, Nachrichten werden nicht versendet und das Handy stürzt komplett ab, sind nur ein Teil der auftretenden Probleme. Neben Deutschland sind vor allem auch die Region um London, Barcelona, Belgien und Teilen der Niederlande betroffen.

Warum es zu diesen Störungen kommt, ist noch unklar. Allerdings wurden am Montag, sowohl für iOS als auch für Android zeitgleich Updates veröffentlicht, mit denen die Nutzer ihre Chatverläufe auf eine Cloud bzw. in Google Drive speichern können. Unser Rat: Warte noch mit dem neusten Update, bis alle Störungen vollständig beseitigt sind!

Und die Störungen sind noch nicht vorbei. Immer noch melden Nutzer, dass sich ihr Speicher plötzlich füllt, ihre Bilder weg sind oder sie die App gar nicht mehr öffnen können: „Ich komme gar nicht mehr rein! Gestern war als erstes Profilbild weg! Dann sagt er mir ich solle meine Kontakte wiederherstellen! Denn jetzt sind keine mehr vorhanden“, schreibt eine Nutzerin auf dem Portal allestörungen.de. „Mein WhatsApp geht auch nicht, meldet immer Speicher voll, obwohl kaum was auf dem iPhone ist“, schreibt ein anderer.

Quelle: http://www.104.6rtl.com/programm/arno-und-die-morgencrew/aus-der-sendung/nutzer-klagen-ueber-grosse-whatsapp-stoerungen